Bekannte Apfelsorten

Folgende Apfelsorten sind vielen Gartenbesitzern bekannt und werden daher oft gepflanzt. In vielen Fällen sind diese "bewährten Sorten", die schon in den Gärten der Eltern und Großeltern standen, anfällig oder gar hochanfällig für einzelne oder mehrere Schaderreger.
SortennameAnfälligkeiten
Boskoopmäßig anfällig für Schorf, anfällig für Stippe,
Kernhausfäule und Blutlaus
Cox Orangenanfällig für Schorf, Mehltau, Krebs, Spitzendürre, Kragenfäule, Monilia-Fruchtfäule, Stippe, vorzeitigen
Blattfall, Blutlaus
Goldparmäneanfällig für Schorf, Mehltau, Krebs, Stippe,
Glasigkeit, Blutlaus, Blattläuse
Gravensteineranfällig für Schorf, Mehltau, Krebs, Stippe
Ingrid Marieanfällig für Krebs, Risse in Kelch- und
Stielgrube, Monilia-Fruchtfäule
James Grievemäßig anfällig für Schorf, anfällig für Krebs,
Blut- und Blattläuse, Stippe
Jonagoldmäßig anfällig für Mehltau, anfällig für Stippe
Jonathanmäßig anfällig für Stippe, Schorf und Fruchtfäule, stark anfällig für Mehltau
Klarapfelgering anfällig für Schorf, anfällig für Mehltau, Krebs
und Blutlaus
Oldenburganfällig für Schorf, Mehltau, z. T. für Krebs und Blutlaus
Ontariogering anfällig für Schorf und Blutlaus, anfällig für Krebs
und Fruchtfäule





werner.ollig@dlr.rlp.de     www.gartenakademie.rlp.de drucken